INS LEBEN STARTEN MIT MUSIK!

Musikalische Frühförderung macht stark für ein ganzes Leben.

Die musikalische Elementarstufe der Musikschule ist eine kindgerechte, spielerische Heranführung an das gemeinsame Musizieren mit Stimme, Körper und Musikinstrumenten. Für jede Entwicklungsstufe zwischen dem ersten und siebten Lebensjahr bietet die Musikschule nach den Richtlinien des Verbands deutscher Musikschulen entwicklungsspezifische Konzepte.

Schritt für Schritt – Was kleine Musiker schon alles lernen können:

  • Die Freude am aktiven Tun verinnerlichen
  • Die eigene Stimme entdecken
  • Konzentriert und bewusst hören lernen
  • Klangquellen der Umgebung unterscheiden und nutzen
  • Klänge aktiv produzieren
  • Melodien mit Bewegung und Motorik verbinden
  • Sich als „Klang-Körper“ in die Gruppe integrieren
  • Silben rhythmisch begleiten
  • Gegensätze unterscheiden und Entwicklung erkennen (laut-leise, hoch-tief, schnell-langsam, gebunden-gestoßen)
  • Rhythmen unterscheiden und umsetzen
  • Taktarten unterscheiden und umsetzen
  • Erste Instrumentenkunde
  • Erstes Blockflötenspiel
  • Erstes Glockenspiel
  • Erste Notenlehre (lesen und schreiben)
  • Dirigieren und Folgen

Und ganz nebenbei …

Beim aktiven Musizieren sind mehr Gehirnareale gleichzeitig aktiv als bei jeder anderen Tätigkeit. Hierdurch werden nachweislich Fähigkeiten trainiert, die für die gesamte kindliche Entwicklung wertvoll sind:

  • Sprachverständnis
  • Arbeitsgedächtnis
  • Konzentrationsvermögen
  • Feinmotorik
  • Bewegungskoordination
  • Einfühlungsvermögen
  • Positives Ich-Gefühl


Babyrhythmik

Die Sinne wecken! Von klein auf eine natürliche Beziehung zum Zuhören und Musikmachen. 

  • Ab dem ersten Lebensjahr (bis etwa zur Vollendung des dritten Lebensjahres).
  • Altershomogene kleinere Gruppen.
  • Die Teilnahme eines Elternteils oder einer  Betreuungsperson ist erforderlich.
  • „Schnuppern“ und Einstieg ist jederzeit möglich.
  • Der Kursaustritt ist mit einer Frist von einem Monat zum Monatsende möglich.
  • Informationen über die aktuellen Termine und Unterrichtsorte zu den allgemeinen Sprechzeiten.

Instrumentenkarussell

Eine prima Entscheidungshilfe auf dem Weg zum ersten Musikinstrument mit viel Anschauung und Ausprobieren. 

  • Etwa ab dem 5. Lebensjahr bis in die Grundschule.
  • Halbjahres-Kurs (bis 8 Kinder).
  • Anschauliche Entscheidungshilfe: Kennenlernen und Ausprobieren der verschiedenen Instrumentengruppen.
  • Der Einstieg ist wegen der aufeinander aufbauenden Lernmodule jeweils zu Beginn eines Halbjahres anzuraten.
  • Informationen über die aktuellen Termine und Unterrichtsorte zu den allgemeinen Sprechzeiten.

Musikalische Früherziehung

Wir lernen gemeinsam die wichtigen Grundlagen des Musikmachens! Eine systematische Hinführung zum Erlernen eines Musikinstruments. 

  • Etwa ab dem 4. Lebensjahr bis in die Grundschule.
  • Altershomogene Gruppen (6–12 Kinder).
  • Gezieltes (aber spielerisches) Heranführen an die grundlegenden Elemente des gemeinsamen Musizierens und das spätere Erlernen eines Musikinstruments (meist mit Blockflöte/Glockenspiel).
  • Der Einstieg ist wegen der aufeinander aufbauenden Lernmodule jeweils zu Beginn eines Schuljahres anzuraten.
  • Informationen über die aktuellen Termine und Unterrichtsorte zu den allgemeinen Sprechzeiten.